Jetzt bin ich Zend Certified PHP5 Engineer

Dienstag, der 16. Juni 2009. Veröffentlicht von René.

Seit gestern Nachmittag ca. 17:30 darf ich mich “Zend Certified PHP5 Engineer” nennen. Nach 90 Minuten Prüfung in Stuttgart, stand das erfreuliche Ergebnis fest und eine Vorabbestätigung wurde gedruckt: Ich habe auf Anhieb bestanden! Damit bin ich jetzt einer von aktuell 261 PHP-Entwicklern in Deutschland, welche die PHP5-Prüfung zum Zend Certified Enigneer bestanden haben. Und seit heute Abend bin deshalb auch ich neben den anderen PHP-Spezialisten auf den “Zend PHP Yellow Pages” aufgelistet. Ein schickes Zertifikat zum an die Wand hängen, werde ich in ein paar Wochen noch in meinem Briefkasten finden.

Zend Technologies ist hauptverantwortlich für die Entwicklung der Skriptsprache PHP selbst so wie der Zend Engine, und hat im Herbst 2004 zusammen mit dem PHP Education Advisory Board eine Gruppe anerkannter PHP-Experten zusammengebracht und das Zertifizierungsprogramm zu PHP4 ausgearbeitet. Ende 2006 wurde dann das Zertifizierungsprogramm zu PHP5 nochmal komplett neu ausgearbeitet.

Zend: “The exam is created by an Advisory Board made up of thought leaders in the PHP community. Because the exam is created with specific skills, knowledge and competencies that are matched to real-world job functions, Zend Certifications provide a measure of technical distinction that employers use to evaluate prospective employees.”

Hier ein paar Stichworte zu den Themenbereichen die alle abgedeckt werden und zum Teil Wissen bis ins letzte Detail und ihre Eigenheiten fordern: Angefangen bei Stringmanipulation (Quoting, Suchen, Ersetzen, Formatieren, Reguläre Ausdrücke, …), Arrays, über OOP mit PHP5 (Vererbung, Abstraktion, Interfaces, Datenkapselung, statische Methoden und Eigenschaften, Klassen Konstanten, Magische Methoden, Exceptions, Cloning, …), Standart PHP Library SPL (Iteratoren, ArrayAccess, …), Design Patterns, Datenbankzugriffe (PHP Database Objects PDO, MySQLi, SQL, Prepared Statements, Transaktionen, …), XML (SimpleXML, DOM, XPath…), Webservices (SOAP, REST, …), Referenzen, Type Hinting, Reflection, Autoload, Filehandling, Streams, Sockets, Sessions, Cookies, Webforms, Mailing, HTTP Header, Errorhandling, und auch Security Themen (Session Security, Cross-Site Scripting, Cross-Site Request Forgeries, SQL Injection, Remote Code Injection, Email Injection, Output Escaping, Filter, … ), bis hin zu den Unterschiede zwischen PHP4 und PHP5 und Einstellmöglichkeiten in der PHP.ini, ist alles dabei…

Während ich mich die letzten Tage intensiv auf die Prüfung vorbereitet habe, konnte ich noch so manches dazu lernen und bereue keine einzige Minute die ich dafür verwendet habe, um unter anderem Test-Scripte zu basteln, in der Dokumentation zu lesen, Bücher zu wälzen, oder Dinge zu hinterfragen und auszuprobieren. In mir kribbelt es schon, so manches an neuen Projekten richtig auszuprobieren und sinnvoll anzuwenden! PHP5 ist einfach genial, und bietet viel viel mehr als die meisten vermutlich wissen! :-)


Weiterlesen


Kategorien: Arbeit, Ich

Stichwörter: , , , ,

Verwandte Beiträge:

Ein Kommentar zu “Jetzt bin ich Zend Certified PHP5 Engineer”

  1. Von Steffi

    gern geschehen :D

Die Kommentare dieser Seite können über folgendes Feed verfolgt werden: Kommentar-Feed dieser Seite